Workshop: Bewegte Bilder – Gestaltung und Workflow eines Interview-Drehs mit Ma Raab

Von Ma Raab erhältst Du Einblicke in den Ablauf einer Interviewproduktion sowie einen Überblick der Möglichkeiten am Film-Set und für die Postproduktion.

Inhalt des Workshops

Der Workshop soll Dir die Sorge vor bewegten Bildern nehmen. Denn das Wichtigste – nämlich den eigenen ästhetischen Blick – bringst Du bereits mit. Referent Ma Raab gibt Dir ausführliche Einblicke in die Gestaltung und den Arbeitsablauf einer Interviewproduktion. Ziel ist, ein besseres Verständnis für die Gestaltung und den Workflow einer Interviewproduktion zu erlangen.

Ma Raab bereitet Dich inhaltlich darauf vor, zukünftig besser zu planen und die richtigen Entscheidungen zu treffen, die ein entspanntes Arbeiten ermöglichen. Denn das Wichtigste bleibt das unbeschwerte Gefühl der Person vor der Kamera. Der Referent verschafft außerdem einen Überblick der vielfältigen Möglichkeiten am Set und für die Postproduktion. Der Workshop ist geeignet für Profis und alle FotografInnen, die die fotografischen Grundkenntnisse beherrschen und soll eine Erweiterung des bereits vorhandenen, kreativen „Werkzeugkastens“ sein.

Ma Raab arbeitet als Kameramann und Cutter für Werbung, Reportagen und Dokumentationen für sämtliche Formate, von Instagram Clips im Hochformat bis zu cinemascopischen Aufnahmen für TV oder Kino. Interviews, sind genreübergreifend fast immer gefragt. Dementsprechend ist deren gestalterische Produktion das Hauptaugenmerk des Workshops.

„Schnell mal noch ein Video drehen“

Die Anforderungen an FotografInnen nehmen zu. Es entstehen nicht nur neue Social-Media-Veröffentlichungsplattformen, es wächst auch der Bedarf diese mit vielseitigem Content zu bestücken. Immer häufiger steht zum Beispiel die Frage im Raum, ob es auch möglich sei, neben dem Fotoshooting ein kleines Video zu drehen. Das kann ein unterstützender Spot des fotografierten Produkts sein, ein Making-of des Shootings oder ein Interview bzw. Statement der portraitierten Person.

Entscheidungen, die vor einem Interview in kurzer Zeit getroffen werden müssen, wirken sich auf dessen unmittelbares Gelingen als auch auf eine erfolgreiche Postproduktion aus. Im Idealfall kann am Set für ein Fotoportrait der Aufbau direkt nach dem Shooting übernommen werden. Aber nicht immer ist die Situation ideal und Improvisation oft die Devise.

Für

PortraitfotografInnen, Profis und alle, die Grundkenntnisse Video beherrschen.

Bitte mitbringen

  • Block und Stift für Notizen

Hygieneanforderungen

Für die Teilnahme an unseren Workshops gilt die Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Solltest Du Dich vor Ort unwohl/krank fühlen oder sein, gehe bitte zu einem Arzt und nimm nicht am Workshop teil. Unsere ReferentInnen sind angehalten, offensichtlich kranke Teilnehmer zum Schutz aller anderen zum Verlassen des Workshops aufzufordern.
Während der Shuttles sowie in den öffentlichen Räumen des Max Hünten Hauses ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Getränke wie Mineralwasser und Säfte werden von uns nur in Flaschen im Seminarraum angeboten. Der Ausschank von Kaffee oder Tee ist im Seminarraum derzeit nicht gestattet.
Bitte beachte, dass sich diese Regelungen auch jederzeit nach Stand der Lage ändern können.

Termin

Zingst 24.05.2022, 10 – 17 Uhr
Hotel Vier Jahreszeiten

Preis

319,- € pro Person inkl. 19% MwSt

Mit freundlicher Unterstützung von:

Leica_Camera_logo.svg
Epson_Exceed_Logo white