Stage Talk: Muss Kunst schön sein?

Online Stage Talk mit Pia Hertel, Felix Brauner und Darius Ramazani

Auf Sozialen Netzwerken, Kreativ-Plattformen und in Portfolios begegnen uns hunderte von Bildern – tagtäglich. Die Meisten der freien & künstlerischen Arbeiten befassen sich mit abstrakten Farben & Formen, grafischer Architektur oder schönen Menschen & Autos. Wenig geht es um soziale, politische oder gar kontroverse Thematiken. Woran liegt das?

Liegen die Gründe in dem Umstand, dass sich „schöne Fotos“ besser verkaufen? Und verkaufen sich vielleicht „schöne Fotos“ besser, weil die Sehgewohnheiten geprägt sind? Oder liegt es in der menschlichen Natur, kontroverse oder gar schmerzvolle Themen unter den Teppich zu schieben? Gerade wenn es um nicht direkt sicht- & spürbare Themen geht – wie z.B. den Klimawandel?

In Zeiten von Krieg, teils gespaltenen Gesellschaften, zunehmendem Rechtspopulismus und antisozialen, kapitalistischen Strukturen stellt sich die Frage, ob es vielleicht sogar die Aufgabe von Kreativschaffenden ist, sich diesen Themen künstlerisch & ästhetisch anzunähern und einen nachhaltigen Beitrag zu leisten.

Pia Hertel, Darius Ramazani und Felix Brauner sprechen & reflektieren am 02. Juni im Rahmen eines Online Stage-Talks über diese Fragen und geben Einblicke in ihre Gründe und Ambitionen sich mit nachhaltigen Thematiken in ihren Arbeiten zu befassen.

Umfang

60 Minuten inkl. Q&A

Über die Stage Talker

Pia Hertel ist Spezialistin für Still-Life Fotografie aus Köln. Sie studierte Fotografie an der Fachhochschule Dortmund. In ihren freien Arbeiten thematisiert sie verschiedenste gesellschaftliche und politische Themen. Sie nutzt ihre Stärke in der visuellen Kommunikation und die Kraft der Bilder, um diese komplexe Welt zu entkomplizieren, das Unsichtbare sichtbar zu machen, abstrakte Zusammenhänge visuell zu verdeutlichen sowie Aufmerksamkeit und Bewusstsein für wichtige Themen zu schaffen.

Felix Brauner ist als Künstler in der digitalen, fotorealistischen 3D-Gestaltung (CGI) tätig. In seinen Werken & Projekten setzt er sich mit gesellschaftlichen & kulturellen Thematiken auseinander. Auch die Ästhetik, als eigenes Feld, verhandelt er in seinen Arbeiten immer wieder aufs Neue.

Darius Ramazanis Fotografie zeichnet das Leben nach. Real und konzentriert im scheinbar perfekten Moment. Dabei ist die Arbeit des Deutsch-Persers immer das Ergebnis intensiver Überlegungen, genauer Vorarbeit und guter Planung. Und doch gibt der Berliner auch immer dem Spontanen Rang und Raum. Seine unkomplizierte Art auf Menschen zuzugehen, verleiht seinen Bildern eine einzigartige Intensität, die vielfach ausgezeichnet wurde. Von ihm lernst Du Realness, Fokus, Präzision und Freundlichkeit. Und wie man jede Menge Preise gewinnt.

Termin

STAGE TALK, 02.06.2022
18:30 bis 19:30 Uhr

Preis

9,- € pro Person inkl. 19% MwSt
6,- € für BFF-Mitglieder inkl. 19% MwSt

Mit freundlicher Unterstützung von:

Leica_Camera_logo.svg
Epson_Exceed_Logo white